Menü
de

News

Breguet Classique 7147

Breguet Classique 7147

Die neue Classique 7147 gehört zu den ikonischen Stücken, geprägt von Klassizismus und Tradition, die so nur aus dem Hause Breguet stammen können. Sie vereint in sich alle Raffinessen, welche die Identität der Manufaktur seit 1775 ausmachen. Nach dem Vorbild der damaligen Zeitmesser ist das Zifferblatt dieses neuen Modells mit Grand-Feu-Email gebrannt, einem uhrmacherischen Kunsthandwerk par excellence.

Emaillieren ist ein seit der Antike bekanntes Beschichtungs- und Dekorverfahren. In der Uhrmacherei wurde es jedoch erst in der Renaissance breiter angewandt. Ein Gemisch aus Quarz, Borax, Haftoxiden wie Natrium- und Kaliumoxid, Feldspat, Flußspat und Minium ergibt eine farblos glasige Emailfritte für die Grundemail-Schicht. Das Ganze wird in Trommelmühlen zusammen mit Ton und Fließmitteln zu einer Paste vermengt – dem Emailschlicker. Durch Beigabe von Titandioxid erhält man nach dem Brennen weißes Deckemail, und andere Metalloxide sorgen für ebenso unvergängliche wie strahlende Farben. Für ein weißes Zifferblatt wird zunächst der Grundemail-Schlicker auf eine Metallrondelle aufgetragen und bei über 800 Grad gebrannt, dann wiederholt man dieses Prozedere in mehreren Schichten mit Deckemail, bis sich das Zifferblatt in strahlendem Weiß und mit ebenmäßiger Textur präsentiert. Dann folgt das Stempeln der berühmten feinen, leicht kursiven und gut lesbaren Breguetziffern. Diese gelten als Garant eines unschätzbaren uhrmacherischen Erbes und sollen an die ersten Taschenuhren und Pendülen des Hauses erinnern. Die Zeit kann anhand der traditionellen Breguetzeiger, aus gebläutem Stahl für Stunden und Minuten mit ihrer unverkennbaren dezentriert durchbrochenen «Pomme»-Ringspitze, abgelesen werden. Ergänzt werden sie durch einen kleinen Sekundenzeiger, der sich diskret bei 5 Uhr dreht. Die Pracht dieser Classique 7147 spiegelt sich auch auf der Rückseite wieder, wo der Saphirboden Einblick ins Uhrwerk gewährt, das mit «Côtes de Genève»-Dekor und dem guillochierten «Clous de Paris»-Motiv verziert ist.

In beiden Versionen, aus Rosé- oder Weißgold, dieses neuen Modells arbeitet das Kaliber 502.3SD mit Siliziumspiralfeder und Ankerhemmung in umgekehrter Linie mit Gabelhörnern aus

Silizium. Das äußerst leichte Halbmetall Silizium ist vor allem für seine amagnetischen Eigenschaften bekannt. Es trägt entscheidend zur hohen Ganggenauigkeit und Zuverlässigkeit der Classique 7147 bei.

Stöbern Sie in unseren

News

Alle News anzeigen
TOURBILLON BOUTIQUE
Contact us

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Bitte wählen Sie Ihre Boutique aus:

You can contact us: